Liebe Besucherin, Lieber Besucher

da wir eine neue Website vorbereiten, wird diese Website nicht mehr aktualisiert. Wir freuen uns, wenn Sie demnächst wieder vorbeischauen.

Schule > Förderbereich

Förderbereich

In enger Zusammenarbeit mit den Eltern ist die Schule bemüht, Lernschwierigkeiten bei den Kindern möglichst früh zu erkennen.

Aus diesem Grund wird in der 2. Klasse eine Untersuchung aller Kinder hinsichtlich ihrer allgemeinen Entwicklung durchgeführt.

Lernschwierigkeiten äußern sich im Unterricht z. B. in nachlassender Konzentrationsfähigkeit, durch Unruhe, Ängste, mangelnde Teilnahme am Unterrichtsgeschehen, rasche Ermüdung oder durch Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen.

Gemeinsam mit Klassenlehrer, Schularzt, Förderlehrer und Heileurythmist wird ein individueller Rahmenplan aufgestellt. Die Umsetzung erfolgt durch Einzelunterricht oder in kleinen Lerngruppen in einer Förderstunde, die parallel zum Hauptunterricht angeboten wird.

Die Förderlehrerin unterstützt in dieser Stunde den Lernprozess des Kindes, z. B. durch Geschicklichkeitsübungen mit Bällen, Stäben, mit Gleichgewichtsübungen auf dem Balancierbalken und durch den Umgang mit anderen Spielgeräten. Der Einsatz dieser Materialien unterstützt das Erlernen von Lesen, Schreiben und Rechnen.

Im Förderbereich arbeiten derzeit:

Gerlinde Lederle, Förderlehrerin

Susanne Bukatz, Heileurythmistin

Dr. Till Reckert, Schularzt

 

Die „KiJu“ - Stiftung

Im Jahr 2004 wurde aus dem Vermächtnis von Hella Kraft, der ehemalige Förderlehrerin an der Engstinger Waldorfschule, die „Gemeinnützige Stiftung zur Förderung, Begleitung und Integration von Kindern und Jugendlichen an der Freien Waldorfschule auf der Alb“ (kurz „KiJu-Stiftung“) gegründet.

Zweck der Stiftung ist die Förderung, Begleitung und Integration von Kindern und Jugendlichen, vorrangig an der Freien Waldorfschule auf der Alb. Die Stiftung beteiligt sich an der Finanzierung von Lehr- und Lernmitteln, gewährt Beihilfe zu Fortbildungskosten der Lehrkräfte und hilft dabei, längerfristige förderpädagogische Projekte zu verwirklichen.

Die Stiftung ist dankbar für jede weitere Unterstützung durch Zustiftung oder Spenden. Mit einer Zustiftung erhöhen Sie das Stiftungskapital, eine Spende fließt unmittelbar in unsere Projekte.

Weitere Fragen beantworten Ihnen gerne
Herr Walter, 07129 937034, gfws@waldorf-alb.de
Frau Kemmner, 07129 937042, pr@waldorf-alb.de

„KiJu“ - Stiftung Engstingen
IBAN DE24
6005 0101 0004 6026 62
BIC   SOLADEST600

 

Kontakt und Spenden

Freie Waldorfschule auf der Alb
& Waldorfkindergarten
Freibühlstraße 1
72829 Engstingen-Großengstingen

Telefon   07129 / 93 70 30
Telefax     07129 / 93 70 59
info[at]waldorf-alb.de

 

Spendenkonto:
Initiative für Waldorfpädagogik e.V.

IBAN:
DE08 6405 0000 0000 030609

BIC: SOLADES1REU

 


Festschrift zum Jubiläumsjahr


  |  nach Oben