Liebe Besucherin, Lieber Besucher

da wir eine neue Website vorbereiten, wird diese Website nicht mehr aktualisiert. Wir freuen uns, wenn Sie demnächst wieder vorbeischauen.

Schule > Leitbild

Leitbild

Die Freie Waldorfschule auf der Alb betrachtet es als ihre Aufgabe, das Kind in seiner Entwicklung bis hin zu einer selbstverantwortlichen Persönlichkeit zu begleiten und zu fördern.

Dazu wird vom Kindergarten bis zur Oberstufe ein reichhaltiger und anregender Lebens- und Lernraum geschaffen.

Das in der Schule bereitgestellte Fächerangebot ermöglicht eine gesunde leibliche, seelische und geistige Entwicklung des Kindes.

Um dies zu gewährleisten, machen es sich die Erzieher und Erzieherinnen, die Lehrer und Lehrerinnen zu ihrem Anliegen, ein differenziertes Bild von den Gesetzmäßigkeiten des heranwachsenden Menschen zu gewinnen. Sie beziehen sich dabei auf Rudolf Steiners grundlegende Forschungen und bemühen sich um eine zeitgemäße Umsetzung derselben.

Auch die Eltern werden in dieses Grundkonzept mit einbezogen. Dazu dienen regelmäßige pädagogische Fortbildungen im Rahmen von Elternabenden oder Vorträgen innerhalb der Schule.

Um die Bildungsinhalte der Waldorfpädagogik auf die Bedürfnisse der Kinder ausrichten zu können, bedarf es einer Unabhängigkeit von wirtschaftlichen oder politischen Vorgaben.

Die Schule ist deshalb selbst verwaltet; Lehrer und Lehrerinnen, Erzieher und Erzieherinnen sowie Eltern tragen durch ihre Arbeit in bestimmten Gremien die Verantwortung für das Schulganze.

Gleichzeitig ist die Freie Waldorfschule auf der Alb auf der Grundlage des Privatschulgesetzes eine öffentliche Schule und bietet alle staatlichen Abschlüsse an.

Kontakt und Spenden

Freie Waldorfschule auf der Alb
& Waldorfkindergarten
Freibühlstraße 1
72829 Engstingen-Großengstingen

Telefon   07129 / 93 70 30
Telefax     07129 / 93 70 59
info[at]waldorf-alb.de

 

Spendenkonto:
Initiative für Waldorfpädagogik e.V.

IBAN:
DE08 6405 0000 0000 030609

BIC: SOLADES1REU

 


Festschrift zum Jubiläumsjahr


  |  nach Oben